.

Iris Kallen

portrait lea 400

Sport-Physiotherapeutin

 

Die Grundausbildung zu Physiotherapeutin habe ich in Basel 2009 absolviert, und auch am Universitätsspital meine ersten Berufserfahrungen auf der Neurochirurgie, sowie in der ambulanten Rehabilitation des gesamten Bewegungsapperates gesammelt. Es war mir bereits da ein Anliegen, den Menschen in seiner Gesamtheit zu erfassen, und ihn auch so zu behandeln. Dazu gehört für mich auch die Anleitung zur Selbsthilfe, Aufklärung und Instruktion, sowie Coaching bezüglich der Verfolgung persönlicher oder sportlicher Ziele in der Rehabilitation. Dies versuchte ich auch den Physiotherapiestudierenden in ihrer Praxisausbildung im Spital weiter zu geben. Nach 6 Jahren in Basel wechselte ich ins Bürgerspital Solothurn, dort kam zu meinen Tätigkeiten die Leitung von Gruppentherapien in der kardialen Rehabilitation sowie in der GLAD- Gruppe (Hüft- und Kniearthrose Programm) ergänzend dazu. Beides sind gute Beispiele, für die Wichtigkeit der Bewegung im Alltag eines Jeden, nicht nur beim Hobby- oder Spitzensportler, denn bei beiden Krankheitsbildern kann man mit einem aktiven Lebensstil vorbeugend entgegenwirken, und ist auch der Hauptbestandteil in der Therapie. Privat bin ich im Sommer und Winter gerne draussen unterwegs, sei es Wandern, Joggen, Stand-Up Paddling und Snowboarden, oder auch gerne irgendwo auf Reisen.

Beruflich wechselte ich nach 5 Jahren nach Flamatt, und tauschte Spital gegen Physio-Praxis, um mich nur auf die ambulante Rehabilitation zu fokussieren. Denn ich freue mich über Abwechslung und neue Herausforderungen, um stets auf dem Laufenden Stand in diesem bewegten Beruf zu bleiben.


flag ch flag fr flag gb

 

Aus- und Weiterbildung: Highlights

- Sportphysiotherapie SPT in Frankfurt

- Manuelle Therapie nach dem Maitland Konzept:

- Level l: Einführung Konzept, Untersuchung/Befundaufnahme sowie Behandlungstechniken

- Level 2a: Beurteilung/Behandlung von Veränderungen der Neurodynamik

- Level 2b: Vertiefung 2a, Befundaufnahme/Management bei zervikale/ lumbale Instabilität

- Level 3: Manipulationen, Untersuchung/Behandlung: Craniomandibuläre Dysfunktionen, Schulterinstabilität und Impingement, lumbale Stenose

- The Shoulder Theory and Practice (Jeremy Lewis)

- Easy und KinesioTaping

- Zertifizierte GLAD Schweiz Therapeutin (Neuromuskuläres Übungsprogramm bei Hüft- und Kniearthrose)

 

Kontakt

Aumatt 18, 3175 Flamatt

031 / 741 23 60

Mo-Fr: nach Vereinbarung

Rufen Sie uns an

031 / 741 23 60